Kirchenbau und Geschichte

Das Wachstum der Bevölkerung im Westen der Stadt Thun hatte die Kirchgemeinde bereits Jahre vorher zum Landkauf für eine zweite katholische Kirche – neben St. Marien im Göttibach – bewogen. Das Bauvorhaben wurde als Architekturwettbewerb ausgeschrieben. Realisiert wurde schliesslich das Projekt der Architekten J. Naef, E. Studer und G. Studer aus Zürich.

Mit seinen Form-, Licht- und Farbakzenten zeugt der Bau vom damaligen Zeitgeist: dem Wunsch nach Öffnung in der katholischen Kirche.