St. Marien

Herzlich willkommen in St. Marien

Pfingstlager der Jubla vom 18. -20. Mai

Hallo Zusammen
Wir haben von einer Quelle erfahren, dass in Zoomania immer wie mehr Tiere auf mysteriöse Art und Weise verschwinden. Und nun schon eine Weile vermisst werden. Dafür stellen wir ein Polizeiteam aus den besten Polizisten der Welt zusammen. Wir haben dich beobachtet und dein Können mit Begeisterung festgestellt. Bestätige deine Teilnahme und sei bei der Lösung des Falles dabei. Wir freuen uns auf deine Anmeldung.
Wann? Wo? Wer?
18.05-20.05.2024 im Gruppenhaus Pfrundmatt, 6162 Entlebuch.
Alle Mädchen und Jungs vom Kindergarten bis 9. Klasse.

Kosten
Der Lagerbeitrag von 50.- Franken. Niemand soll aus finanziellen Gründen zu Hause bleiben müssen. Melde dich in diesem Fall bei Alessandro Röthenmund unter: 079 881 84 68.
Hier gehts zum Anmeldeformular!

Frauen-KREATIV-Abend, 24. Mai

Junger Gottesdienst-Freitag, 24. Mai, 19.00 in der Kirche St. Martin

Jubla:Gruppenstunde, Samstag, 25. Mai

Gruppenstunde

Wir freuen uns auf eine Gruppenstunde am Samstag, 25. Mai um 14.00-17.00 auf dem Areal der Marienkirche. Schnuppern ist für Kinder ab dem Kindergarten möglich und freut uns!
Info bei Alessandro: 079 881 84 68, jublathuntest@bluewin.ch.

Kirchgemeindeversammlung: Dienstag, 28. Mai, 20.00

Tag der Nachbarschaft: Freitag, 31. Mai in St. Martin

Ökumenische Freizeitgruppe – Tagesausflug aufs Stanserhorn

Senioren:innen Treff - Zvieri Ausflug, 6. Juni

Klostertag zum kontemplativen Gebet, Samstag, 8. Juni

Ökumenischer Klostertag

Ein ökumenischer Klostertag zum kontemplativen Gebet in Hauterive, mit Bus-Hinfahrt ab Thun, offen auch für das Berner Oberland.

Wir fahren am Samstag, 8. Juni, zum Kloster der Zisterzienser nach Hauterive, es ist wunderschön gelegen in der stillen Flusslandschaft der Saane. Wir sind dort von 9.00 – 17.30. Ab 5 Personen fährt ein Pfarreibus ab Thun. Die Zisterziensermönche ermöglichen uns, einzutauchen in eine Atmosphäre der Stille und des Gebetes.

Wir verweilen auch in gemeinsamer Stille in der Gruppe. Durch den besinnlichen Tag begleiten uns Karl Graf und Pater Jean-Marie mit Impulsen.  Wir verweilen und vertiefen uns dazwischen im kontemplativen-meditativen Beten. Es bleibt auch viel offene Zeit für persönliche Stille und einen persönlichen Gang in der wunderbaren Natur. Wir haben auch die Gelegenheit, am gesungenen Stundengebet der Mönche mit dabei zu sein.

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung noch die restlichen Angaben zur Abfahrtszeit. Imbiss und Getränk für das Mittagessen nehmen wir persönlich mit. Die Kosten sind Fr. 50.-, es ist der Beitrag ans Kloster. Es laden ein Karl Graf Theologe, Bern, Bruder Jean-Marie Kloster Hauterive,

Information und oder Anmeldung für die Region Thun, zur Mitfahrt mit dem Pfarreibus ab Thun, sind möglich bis zum 23. Mai beim Pfarramt St. Marien, Thun, 033 225 03 60 oder bei Ruth Landtwing, 033 442 17 92, r.landtwing@bluewin.ch.

Oder ohne Mitfahrt (Anreise mit Zug oder eigenem Auto) direkt bis spätestens bis 28. Mai an Karl Graf, Burgunderstr. 91, 3018 Bern, Tel. 031 869 05 79,e-mail: karl.graf3@bluewin.ch

Sommerlager der JUBLA vom 07. - 17. Juli

Sommerlager 07. - 17. Juli

Asterix und Obelix erobern Fällanden (ZH).

Save the Date!

Festgottesdienst zur Goldenen Hochzeit

«MarienKäferliSinge»

Zäme Singe. Zäme Lache. Zäme Spiele. Zäme Zit verbringe. Im «MarienKäferliSingbesondere Momente erleben. Für Kinder von 0 – 5 Jahren.

Jeden Donnerstag (ausser Schulferien) sind junge Familien herzlich zu diesen wöchentlichen Treffen ins Pfarreizentrum St. Marien von 09.15 bis ca. 11.00 Uhr eingeladen. Beim «MarienKäferliSinge» kommen wir zusammen, singen Lieder & Verse, lernen kleine Gebete und machen Bewegungsspiele. Im Anschluss an das Singen gibt es bei einem gemeinsamen Znüni Zeit für einen gemütlichen Austausch bei Kafi und für die Kleinen Zeit zum Spielen. Es ist keine Anmeldung erforderlich. 

Ich freue mich, dich kennen zu lernen und den Zauber mit dem «MarienKäferliSinge»gemeinsam mit dir zu erleben. Marlene Schmidhalter

 

Erneuerte Marienkapelle eingesegnet

Beim Eintritt in die Kapelle richtet sich der Blick unvermittelt auf das erhöhte Kreuz vor dem hellblauen Hintergrund im Zentrum des Chorraums. Darüber wie ein magischer Lichtkreis der runde Leuchtkörper. Darunter als zentrale Orte der Gegenwart Gottes der neue in hellem Eichenholz gefertigte Altar und Ambo. An der linken Vorderwand der neu platzierte Tabernakel mit dem ewigen Licht, an der rechten Vorderwand die Marienstatue mit den Opferkerzen. Die renovierte Kirchenorgel tönt warm und passend.

Der hellblaue Hintergrund des Chorraums prägt die Stimmung im Raum. Blau als die Farbe des Wassers, ohne das es kein Leben gibt. Blau ist auch die Farbe des Himmels, des Göttlichen, des Überirdischen und der Ewigkeit. Blau schafft Ruhe und Klarheit. Und Blau ist die Farbe der Mutter Gottes Maria. Dieses Blau steht im Unterschied zum irdischfarbenen Fussboden des Besucherraums, der uns an die Erde erinnert, in und von der wir leben. Das Eichenholz von Altar und Ambo ist Sinnbild für Standhaftigkeit, Ehrlichkeit, Treue, Lebenskraft und Unsterblichkeit.

Die Marienkapelle lässt einen zur Ruhe kommen und lädt zum Verweilen ein, zur Besinnung, zum Gebet – für sich alleine und in der Gemeinschaft. Die sorgfältige Neugestaltung unter der kundigen Leitung von Kirchgemeinderat und Architekt Christoph Felber kommt gut an.

Die erneuerte Marienkapelle wurde am 8. Dezember 2023 an Mariä Empfängnis von Weihbischof Josef Stübi im Beisein von Pfarrer Ozioma und Seelsorger Michal Kromer und vieler Gottesdienstbesuchenden feierlich eingesegnet.

Thun, im Dezember 2023
Remo Berlinger, Kirchgemeindepräsident

Film St. Marien Fischerwaren GmbH

Diesen Film haben wir für unseren Dankesabend am 3. Februar für unsere Freiwilligen der Pfarrei gedreht. Wir wünschen gute Unterhaltung.

Pastorales Konzept