Adventsagenda "alles angesagt"

100 Weihnachtskarten fürs Gefängnis gestalten jeder zu Hause bis 10. Dezember

Weihnachtsbotschaft zum Aufhängen

28. November, 09.00-11.00: «Gestalte dein Adventslicht»   

29. November, 08.30: Morgengebet zum 1. Advent

29. November, 09.30 -10.30: Kinderfeier

29. November, 17.30: Abendgebet zum 1. Advent

30. November, 18.30: Gottesdienst mit Eucharistiefeier

1.-24. Dezember: Online-Adventskalender auf www.kath-thun.ch für zuhause

1. Dezember, 08.30: Gottesdienst

1. Dezember, 19.30-20.30: Kontemplation von zu Hause

Zurzeit von zu Hause. Wir sitzen in Stille, verbunden in dieser Stunde mit andern Menschen, hören in uns hinein und geben uns Gottes Gegenwärtigkeit anheim. 

Kontemplation vom 1. Dezember 

Eine Krippe aus Afrika....auf langem Weg und auf Spuren der Liebe zu mir gekommen.

Wir nehmen heute noch nicht das Kind in den Blick....das wird in der Kontemplation vor Weihnachten geschehen.... jedoch die Menschen an der Krippe.  Herb und ergriffen wirken sie auf mich!

 Jeder Mensch auf dem Bild verkörpert etwas, was wir auch in uns finden, wenn es der Zeitpunkt ist.Und vielleicht kann ich genau das jetzt vor Jesus stellen, was mich anspricht, ohne etwas bedenken zu wollen. Ich bleibe achtsam bei meinem Atem und kehre immer wieder zu ihm zurück, wenn Gedanken mich wegholen. Es zeigt sich selber, wo mich etwas betrifft.

 

Die Menschen sind tief bei sich und doch ganz präsent vor dem grossen Wunder: Da liegt das Kind- in dem sich Gott uns als Mensch ganz geschenkt hat: Sie erfahren Freude, Frieden, Staunen, Ergriffenheit, die Grösse dieser Nacht!

Sie bringen sich selbst vor das Kind.  
Die Hirten, welche offen für die Botschaft waren und mitten im Alltag vom ankommenden Gott eingeholt wurden.
Die Könige- auf langer Reise suchend und noch mit langer Heimreise vor sich. Sie investierten sich selber, um Ihn zu finden.
Maria, die Beauftragte! Beauftragt, für Gott Eingangstor zur Welt zu werden.- Als leibliche Mutter mit Leib und Seele bereit, Werkzeug zu sein für Gottes Ankunft und Wirken in Seinem Sohn in dieser unserer Welt.
Josef: Auch er lässt sich ganz in den Dienst nehmen im und für das Alltägliche. Auch im Schweren (ohne Durchsicht, zur Flucht genötigt) bleibt er zuverlässig, treu und vertrauend.

 

Wo berühren mich diese Menschen? Was berührt mich jetzt in ihrem Dasein an diesem Ort? Ich darf schauen und schauend lauschen nach Innen.
Es darf geschehen, was ich nicht machen kann oder muss. Ich bin einfach da. Und Gott ist da. Das genügt, das ist alles! 

 

"Das Geheimnis von Weihnachten können wir nur in der Stille verstehen.
Gott ist mit uns - das ist die Verheissung im Advent."   Anselm Grün

1. Dezember, 19.30-21.00: Gemeinsam Bibel lesen

2. Dezember, 9.00: Gottesdienst mit Kommunionfeier

3. Dezember, 14.00, 15.00, 16.00: Besinnliches im Advent für Senior*innen

3. Dezember, 19.00: Gottesdienst mit Eucharistiefeier und anschliessender Beichtgelegenheit

4. Dezember, 18.00-22.00: Nachtwanderung "Mir chöme dir entgäge"

4. Dezember, 17.30: Anbetung, Herz-Jesu

4. Dezember, 18.30: Gottesdienst mit Eucharistiefeier

6. Dezember, 09.30, 10.30 und 11.30: Besuch des Nikolaus

6. Dezember, 11.00, 11.30, 12.00: Adventssegen mit Alphornklängen

7. Dezember, 18.00: Gemeinsames identisches Nachtessen jeder bei sich zu Hause!

8. Dezember: Andacht "Fussabdrücke Mariens" findet NICHT statt!

8. Dezember, 17.55: Rosenkranz

8. Dezember, 18.30: Gottesdienst mit Eucharistiefeier

8. Dezember, 19.15: Gemeinsam Bibel lesen

im Pfarreizentrum St. Marien, Dauer ca. 1 1/2 Stunden

8. Dezember, 19.30-21.00: Gemeinsam Bibel lesen

9. Dezember, 06.00: Besinnlicher Start in den Tag

9. Dezember, 9.00: Gottesdienst mit Eucharistiefeier

10. Dezember - neues Jahr: Weihnachtsbaum - Wunschbaum

Der Tannenbaum im Hof der Kirche St. Martin leuchtet jeden Abend. Seien Sie herzlich willkommen, hier einen Moment zu verweilen. Hängen Sie Ihren Wunsch, einen Gedanken oder eine verzierte Kugel – wetterfest umhüllt – an die Äste.     

10. Dezember, 08.30: Gottesdienst  

10. Dezember, 17.00-20.00: Adventsweg "Dä chunnt de schön uf d Wält"

10. Dezember, 18.00: Stille Anbetung

10. Dezember, 18.30: Rosenkranz

10. Dezember, 19.00-20.00: Gebetsstunde

11. Dezember, 19.00: Wortgottesdienst mit Lichtfeier

11. Dezember, 18.30: Gottesdienst mit Eucharistiefeier

12. Dezember, 15.00: Meditation und Feuerritual

13. Dezember, 09.00 und 09.45: Musik und Wort zum Gaudete-Sonntag

13. Dezember, 9.30-10.30: Kinderfeier

13. Dezember, 11.00 und 11.45: Musik und Wort zum Gaudete-Sonntag

13. Dezember, 15.00: Stunde der Barmherzigkeit

13. Dezember, 17.00: Adventsfeier bei den Tropfsteinhöhlen

14. Dezember, 18.30: Gottesdienst mit Eucharistiefeier

15. Dezember, 08.30: Gottesdienst

15. Dezember, 17.00: Dä chunnt de schön uf d Wält… und ich?

15. Dezember, 19.30-21.00: Gemeinsam Bibel lesen

15. Dezember, 19.30-20.30: Kontemplation von zu Hause

16. Dezember, 06.00: Besinnlicher Start in den Tag

16. Dezember, 9.00: Gottesdienst mit Kommunionfeier

16. Dezember: Besuch der IKRE Moschee in Thun

17. Dezember, 08.30: Gottesdienst

17. Dezember, 18.00: Stille Anbetung

17. Dezember, 18.30: Rosenkranz

17. Dezember, 19.00-20.00: Gebetsstunde

18. Dezember, 6.00: Rorate mit Eucharistiefeier

18. Dezember, 08.15: Aufstellen des Weihnachtsbaumes

20. Dezember, während des Tages: Holen Sie das "Friedenslicht von Bethlehem" zu sich nach Hause

20. Dezember, Der 4. Advent lädt zum Verweilen ein

22. Dezember, 08.30: Gottesdienst

24. Dezember, 17.00: Gesucht Kinder und Jugendliche für Krippenspiel in St. Marien