07.12.13

Gedanken zur Adventszeit

Licht werden

 

nichts tun

des lichtes gewahr werden

das auf mich zukommt

in der dämmerung

und vertrauen

den langen atem

in mir stärken

licht werden

mich des lichtes erinnern

das ich bin vor jedem tun

Katja Süss


In der Adventszeit leuchten wieder unzählige Lichter: die Kerzen am Advents-
kranz, elektrische Girlanden, von Kindern bemalte Laternen, „Eine Million Sterne“ am 14. Dezember...

 

Wir brauchen einen tiefen Hintergrund wie die Liebe, damit wir in der Advents- und Weihnachtszeit Licht empfangen und Licht geben können. Ohne den Hintergrund der Liebe wird es schnell dunkel. Wir brauchen Lichterketten und Kerzenlicht, die leuchten für mehr Mitgefühl, für mehr Miteinander, für mehr Menschlichkeit, für verbindende Kraft von Mensch zu Mensch.

Gott wurde Mensch und will es in uns jedes Jahr neu zulassen, damit auch wir Menschen sein dürfen, Menschen für Menschen, ohne Unterschied, nur aus dem Licht der Liebe. Werden wir selber Licht für uns und unsere Mitmenschen.


Wir wünschen Ihnen einen besinnlichen und segensreichen Advent,

 

Seelsorgeteams St. Marien und St. Martin

 

Archiv

Kontakt / Info

Röm.-Kath. Kirchgemeinde Thun
Kapellenweg 7
3600 Thun
Telefon 033 225 03 50
E-Mail     Kontakt
Öffnungszeiten:
  • Montag, Freitag 08:00 - 11:30 / 14:00 - 17:00

Schnellzugriff

Das Wetter in Thun