14.02.10

Zum Nachdenken - Fasnachtszeit

Fasnachtszeit -
Humor, Farben und Lebensfreude geben im Spiel des Lebens den Rhythmus an


Es ist gut, das Schicksal mit heiter bewundernder Ruhe anzuschauen.
Das eigene auch.
Thomas Mann


Humor stammt aus dem Lateinischen [h]umor = Feuchtigkeit, Saft. In der Antike war das im Sinne von der richtigen Mischung der Körpersäfte, die zu einer guten Stimmung verhalfen.

Humor gilt auf den ersten Blick als eine Fähigkeit, ein Lachen hervor zu zaubern. Humorvolle Personen sind äusserst wertvolle und befreite Personen, die nie lächerlich machen und deren Heiterkeit anziehend ist.

Bis heute ist keine umfassende Theorie des Humors entwickelt worden. Die immense Vielfalt des Lachens, seiner Zielrichtungen, seiner Verfahren und Anlässe eine Rolle. Der Hintergrund des Lachens ist Lebensfreude, Trost, Zuneigung, Interessen und gilt letztlich als ein Kulturphänomen

Herzliches Lachen fördert die Freundschaften und hat schon viele Krisen entschärft. Schenken wir einander ein faires und erbauendes, herzhaftes und befreiendes Lachen - schenken wir einander die bunte Zeit der Fasnacht

Über sich lachen können, ist eine hohe Gabe. Lachen wir miteinander!

Urs Zimmermann und Seelsorgeteams St. Marien und St. Martin


Und wenn du den Eindruck hast,
das das Leben ein Theater ist,
dann such' dir eine Rolle aus,
die dir Spass macht.
William Shakespeare

Archiv

Kontakt / Info

Röm.-Kath. Kirchgemeinde Thun
Kapellenweg 7
3600 Thun
Telefon 033 225 03 50
E-Mail     Kontakt
Öffnungszeiten:
  • Montag, Freitag 08:00 - 11:30 / 14:00 - 17:00

Schnellzugriff

Das Wetter in Thun